vorteile nachteile rohkost diaet header

Was sind die Vor- und Nachteile einer Rohkost-Diät?

Rohkost-Diät Nutzen

Es ist nicht einfach, einen perfekten Körper aufzubauen und gleichzeitig eine solide Gesundheit zu genießen. Vielleicht ist Ihnen der Hype um die Rohkost-Diät durchaus bewusst. Trainer, Prominente und normale Menschen schwören darauf. Aber ist das alles nur Milch und Honig bei dieser Art von Ernährung? Was sind die Vor- und Nachteile einer Rohkost-Diät? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

roher fisch - rohkost diaet

Was ist eine Rohkost Diät?

Eine Rohkost-Diät ist genau das, wonach es sich anhört. Eine Diät, bei der mindestens 75 % der aufgenommenen Nahrung rohe, ungekochte Nahrung ist. Klingt das ein bisschen extrem? Nun, Sie sollten wissen, dass Rohköstler – auch bekannt als diejenigen, die die Grundsätze der Rohkost-Diät befolgen – eine ganze Reihe von Mahlzeiten zur Auswahl haben.

Sie können ungekochtes Obst und Gemüse, rohen Fisch oder Meeresfrüchte, Samen, Nüsse, Keimbohnen und sogar rohes Fleisch oder Eier, wie z.B. Rindertatar, essen.

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum um alles in der Welt würden Sie einen leckeren, saftigen Burger gegen Rindertatar oder andere Rohkost eintauschen?

Nach Ansicht von Rohköstlern kann diese Art der Ernährung Ihre Gesundheit und Ihren Energiehaushalt fördern.

Seine Befürworter behaupten auch, dass dies die einzige Art der Ernährung ist, die Sie befolgen können, wenn Sie die Nährstoffe unverändert beibehalten wollen.

Das klingt alles sehr erfreulich, aber Sie sollten Ihre Optionen gut abwägen, bevor Sie sich auf dieses kulinarische Abenteuer einlassen. Nach Ansicht von Ärzten haben Rohkost-Diäten Vor- und Nachteile. Diese schauen wir sie uns jetzt näher an.

Rohkost-Diät Vorteile

Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten

Der vielleicht größte Vorteil einer Rohkost-Diät besteht darin, dass die natürlichen Enzyme und Phytonährstoffe unverändert erhalten bleiben. Tatsächlich werden diese Stoffe während des Kochprozesses abgebaut und verlieren ihre Eigenschaften.

Wenn sie roh verzehrt werden, können die Enzyme vom Körper aufgenommen werden, was die Verdauung fördert und die Gesundheit auf zellulärer Ebene verbessert.

nuesse

Es hat eine kühlende Wirkung auf den Körper

Rohkost hat eine kühlende Wirkung auf den Körper und ist eine gute Wahl für die warme Jahreszeit. Sie sind auch eine ausgezeichnete Wahl für Menschen, die in warmen Klimazonen wie den Südstaaten oder Hawaii leben.

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin können rohe Lebensmittel auch Entzündungen lindern; deshalb sind Rohkost Diäten großartig, wenn Sie mit irgendeiner Entzündungskrankheit zu kämpfen haben.

Es lindert Entzündungen

Da rohe Lebensmittel reicher an Nährstoffen sind und zur Kühlung des Körpers beitragen, sind sie eine gute Wahl für Menschen, die mit Autoimmunerkrankungen oder anderen Arten von Entzündungen zu tun haben.

Diese Art der Ernährung ist jedoch für Menschen, denen immer kalt ist, nicht gerade ideal, da rohe Nahrungsmittel nicht dazu beitragen, Ihren Körper zu erwärmen.

bohnen

Es hilft bei der Bekämpfung des Enzymdefizits

Wenn Sie ein Enzymdefizit haben, könnte eine Rohkost-Diät helfen, diese zu ersetzen. Denn Enzyme werden durch einen Kochprozess nicht zerstört. Daher können Sie alle ihre Vorteile nutzen.

Wenn Ihnen Ihr Ernährungsberater oder Arzt empfohlen hat, Ihre Ernährung mit Enzympräparaten zu ergänzen, um Ihr Nährwertprofil zu verbessern, könnten Sie einfach die Zufuhr von Rohkost erhöhen, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Enzyme helfen Ihrem Körper in der Regel, Nährstoffe schneller abzubauen, wodurch die Absorption und Ihre allgemeine Gesundheit verbessert werden.

Es senkt das Risiko, an Diabetes und Herzkrankheiten zu erkranken

Da Rohkost meist vegan oder vegetarisch verzehrt wird, ist es sehr schwierig, sich voll zu fressen. Dies hat wichtige Konsequenzen.

Auf der einen Seite werden Sie nicht an Gewicht zunehmen, und es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie sogar etwas abnehmen werden. Ein schöner Anfang für alle, die etwas abnehmen wollen.

Auf der anderen Seite enthalten Rohkostnahrungen begrenzte Mengen an gesättigten Fetten, Antioxidantien, Mineralien und Vitaminen. Aufgrund des geringen Zucker- und Salzkonsums senken Sie Ihr Risiko für Diabetes oder Herzerkrankungen, während Ihre Haut glänzender aussieht.

früchte und gemüse

Rohkost Diät Nachteile

Es ist sehr schwer aufrechtzuerhalten

Eine Rohkost-Diät ist aus zwei Gründen sehr schwer durchzuhalten. Erstens verändert sie alle Ihre Essgewohnheiten. Sie können saftige Burger, Steaks und eine Fülle anderer köstlicher Speisen vergessen. Zweitens ist eine Rohkost-Diät zwar nährstoffreicher als eine gekochte Diät, aber sie macht es für Sie immer noch schwieriger, Ihre Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen.

Wie schwer es sein wird, sich daran zu halten, hängt natürlich davon ab, ob Sie sich zu 100 Prozent daranhalten; aber wenn Sie das tun, müssen Sie möglicherweise verschiedene Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um Ihre Ernährungsbedürfnisse auszugleichen.

Im Großen und Ganzen ist die Rohkost arm an Eisen, Omega-3-Fettsäuren, Kalzium, Proteinen und Vitamin B12.

Einige Lebensmittel werden nach dem Kochen besser absorbiert

Nicht nur rohe Lebensmittel sind arm an einigen Vitaminen und Nährstoffen; einige Lebensmittel werden einfach besser absorbiert, wenn sie gekocht werden.

Dies ist zum Beispiel bei Tomaten der Fall. Tatsächlich ist eine Verbindung in Tomaten ein starkes Antioxidans, das beim Kochen schneller absorbiert wird. Es gibt Ähnlichkeiten mit anderen Nahrungsmitteln wie Spinat, Zwiebeln, Knoblauch und Grünkohl.

Alle diese Lebensmittel sind ernährungsphysiologisch besser verfügbar, wenn sie gekocht werden, weil beim Kochen ihre Phytonährstoffe freigesetzt werden, die sonst nicht verdaut würden.

Obwohl viele Menschen glauben, dass gekochte Lebensmittel, insbesondere Fleisch, Acrylamid enthalten und Entzündungen oder Krebs verursachen können, gilt dies nur, wenn das Essen zu lange gekocht ist. Der Verzehr von leicht gedünstetem oder sautiertem Fleisch trägt tatsächlich dazu bei, den Eiweißbedarf zu decken.

tomaten

Die beste Diät ist eine ausgewogene Rohkost-Diät

Nach Ansicht von Experten sind die besten Diäten diejenigen, die zwischen rohen und gekochten Lebensmitteln ausgewogen sind. Sicher, es ist toll, viel frisches Obst und Gemüse zu essen. Allerdings sollte neben gekochten Eiern und Fleisch auch gebratenes Gemüse zu Ihrer Ernährung gehören.

Denn nur eine ausgewogene Ernährung kann Sie mit allen Enzymen und Nährstoffen versorgen, die Ihr Körper braucht.

Kochen kann Lebensmittel hygienischer machen

Denken Sie nicht zuletzt daran, dass Kochen Lebensmittel sicherer machen kann. Obwohl Sie rohen Fisch, rohes Fleisch oder Eier essen können, stehen die Chancen gut, dass sie mit Bakterien gedeihen.

Einige dieser Bakterien können schädlich sein und eine Reihe von Krankheiten verursachen. Gefährliche Krankheitserreger, darunter E. coli, Listeria und Salmonellen, sind nur einige wenige verbreitete Arten von Mikroorganismen, die beim Verzehr roher Lebensmittel eine Lebensmittelvergiftung hervorrufen können.

Eier und Meeresfrüchte sind vielleicht das riskantere, und der beste Weg, um sicherzustellen, dass das, was Sie essen, für den Verzehr sicher ist, ist das Kochen der Lebensmittel.

roher lachs

Alles zusammengefasst

Eine Rohkost-Diät könnte eine gute Wahl sein, wenn Sie schnell etwas Gewicht verlieren wollen. Auf lange Sicht sollten Sie sich jedoch für eine ausgewogene Ernährung zwischen rohen und gekochten Lebensmitteln entscheiden. Letztendlich liegt es an Ihnen, aber denken Sie daran, dass rohes Essen nicht unbedingt gesünder ist.

Weitere Beiträge
die besten massagepistolen 2021
Die 10 besten Massagepistolen 2022