tipps für ein ultimatives six pack header

6 ultimative Tipps für ein epischen 6-Pack

Wie Sie ein Sixpack bekommen

Es gibt nur wenige Männer, die nicht schon einmal vor einem Spiegel gestanden haben, um nachzusehen, wie sich ihre Bauchmuskeln entwickeln. So wie das Warten auf genügend Barthaare, die die erste Rasur rechtfertigen, ist das Warten auf das magische Erscheinen der Bauchmuskeln ein Schritt zu mehr Sportlichkeit und maximaler Attraktivität. Allerdings wird Ihr Sixpack davon nicht wachsen, egal wie gut Sie vor dem Spiegel posieren. Ein Six Pack zu bekommen erfordert Zeit, Mühe und die richtige Ernährung. Bisher ist es noch niemandem gelungen, ein Sixpack in kürzester Zeit zu bekommen. Wenn sie die Magische Formel dafür hätten, wäre es ein Bestseller. Bis dahin finden Sie hier Ihren Leitfaden und ein paar Tipps, wie Sie Ihren gemeißelten Sixpack-Look aufbauen können.

Mann mit perfekten Bauchmuskeln

1. Steigern Sie Ihr Cardio-Training

Cardio ist die Art von Workout, bei der Sie Ihre Herzfrequenz steigern. Die Aufnahme ausreichender Cardio Übungen in Ihre tägliche Routine ist sehr vorteilhaft für Ihre Gesundheit. Walking, Laufen, Tanzen, Radfahren, Schwimmen und alle Arten von Aerobic und Sport fallen unter die Kategorie Cardio-Training.

Für den Aufbau Ihres Sixpacks ist es wichtig, zuerst übermäßiges Fett zu verbrennen und Cardio ist am besten dafür geeignet, um Fett schnell zu verbrennen. Es hilft, Bauchfett mit nur 20-40-minütigem Training drei- bis viermal pro Woche loszuwerden. Sie müssen Ihre gesamte Energie nicht nur in einer intensiven Cardio-Sitzung stecken, denn schon wenige Minuten pro Tag oder an wechselnden Tagen bringen das gewünschte Ergebnis.

2. Nehmen Sie mehr Proteine zu sich

Eine proteinreiche Ernährung ist sowohl für Bodybuilder als auch für Weight Watchers unerlässlich. Sie verringert die Kalorienaufnahme und baut die Körperkraft auf. Sie hilft auch bei der Fettverbrennung und fördert somit einen schnelleren Gewichtabnahme.

Eiweiß stärkt die Körpermuskulatur und erhöht Ihre Trainingsausdauer, indem es sofort Energie liefert. Es hilft, stärkere Muskeln aufzubauen und beschädigte Muskelfasern zu reparieren, die für die Entwicklung von Sixpacks im Bauchraum benötigt werden. Außerdem hilft es dem Körper, verlorene Energie zurückzugewinnen.

protein-reiches-essen

3. Achten Sie auf eine angemessene Menge an Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind ein essentieller Nährstoff und werden zur Erhaltung der Körperkraft benötigt. Viele Menschen gehen davon aus, dass Kohlenhydrate lediglich Fette in Ihrem Körper ablagern und keinen Nutzen bringen, sondern im Gegenteil Ihr Energiereservoir sind. Obwohl die Einnahme von zu vielen Kohlenhydraten sicherlich zur Gewichtszunahme beiträgt, verringert die Einnahme von Kohlenhydraten nach dem Training die Wahrscheinlichkeit, dass sie Fett umwandeln, und liefert nach dem Training sofort Energie.

Eine gesunde Kohlenhydratzufuhr ist für die Entwicklung eines Sixpacks unerlässlich, da der Körper aufgrund unzureichender Kohlenhydrate nicht in der Lage ist, stärkere Muskeln aufzubauen. Haferflocken, brauner Reis und Süßkartoffeln sind die besten Mahlzeiten nach dem Training mit fettarmen, energiereichen Kohlenhydratquellen.

Neben einer angemessenen Kohlenhydratzufuhr ist es für den Aufbau eines Sixpacks unerlässlich, ausreichend Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Ballaststoffe in die Ernährung aufzunehmen.

4. High-Intensity Interval Training

Hochintensives Intervalltraining, im Volksmund auch als HIIT bekannt, ist sowohl bei Weight Watchers als auch bei Bodybuildern eine der am häufigsten praktizierten Trainingsroutinen. Es ist die Fortsetzung eines intensiven Trainings von einigen Minuten, gefolgt von einem langsamen Training als Erholungsphase und dann wieder zurück zu einem hochintensiven Training.

Hochintensives Intervalltraining ist vorteilhaft für das Muskeltraining und hilft auch, Fett schneller zu verbrennen. Dreimal pro Woche eine HIIT von nur 20 Minuten durchzuführen, ist für den Aufbau eines Sixpack vorteilhaft.

workout sixpack

5. Trinken Sie genug Wasser

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie immer ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, unabhängig davon, ob Sie ein Trainingsprogramm absolvieren oder nicht. Wasser ist ein entscheidendes Element des Lebens, das Ihre Körpertemperatur und den Blutfluss aufrechterhält und den Körper von Abfallprodukten und Giftstoffen befreit. Es regt auch Ihren Stoffwechsel an und mobilisiert Bauchfett.

Es ist wichtig, während des Trainings reichlich Wasser zu trinken, um hydriert zu bleiben. Dies wird Ihre Ausdauer steigern und Erschöpfung vorbeugen. Dennoch sollten Sie vor und während des Trainings nicht zu viel trinken, da dies zu Blähungen führt und sich negativ auf Ihr Training auswirkt.

Im Allgemeinen wird empfohlen, täglich 2 Liter Wasser zu trinken, aber für Menschen, die intensiv trainieren, wird empfohlen, 3 bis 4 Liter Wasser zu trinken. Ihr Wasserbedarf kann jedoch je nach Gewicht und Altersfaktor variieren.

6. Achten Sie auf Ihre Ernährung

Während Sie sich auf Ihren Sixpack-Körper konzentrieren, ist es wichtig, darauf zu achten, was Sie essen. Alles, was Sie essen, verwandelt sich schließlich in Körpermasse und Muskeln.

Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihrer täglichen Ernährung alle essentiellen Nährstoffe, Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Mineralien oder Fasern. Jeder Nährstoff hat seine eigene positive Wirkung und wenn Sie einen davon verpassen, wird sich dies negativ auf Ihre Reise zum idealen Sixpack auswirken. Der knifflige Teil ist das Verhältnis dieser Nährstoffe und der optimale Zeitpunkt für den Verzehr.

Gesunde mehrfach ungesättigte und einfach ungesättigte Fette, auch Nahrungsfette genannt, wie sie z.B. in Fischölen, Nüssen und Olivenöl enthalten sind, sind gut für Ihre Gesundheit. Nahrungsfette tragen dazu bei, Fett schneller zu verbrennen, und verhindern die Ansammlung von Fett im Körper. Es hilft auch, den Insulinspiegel im Blut aufrechtzuerhalten, was wiederum eine Gewichtszunahme verhindert.

Lachs Teller Sixpack

Fehler die Sie beim Aufbau eines Sixpacks vermeiden sollten

Genauso wie man die richtigen Sachen isst und die Dinge richtig macht, gibt es bestimmte Fehler, die man auf dem Weg zum Sixpack vermeiden sollte. Zum Beispiel:

Monotone Trainingseinheiten

Die meisten Bauchmuskeltrainer konzentrieren sich nicht darauf, die Intensität ihres Muskeltrainings zu erhöhen, und machen auch keine Fortschritte in ihrem Training. Sie neigen dazu, einem langen, monotonen Trainingsplan zu folgen. Dies ist für den Aufbau gesunder Sixpack-Bauchmuskeln nicht vorteilhaft, da der Muskelaufbau kontinuierliche Veränderungen im Training erfordert, sei es eine Änderung der Übungen oder eine Erhöhung der Anzahl der Wiederholungen. Sie müssen auch die Trainingsintensität allmählich erhöhen, um die Ausdauer zu steigern.

Mit dem Training übertreiben

Einige Sportler arbeiten zu intensiv an Muskelaufbauübungen und ignorieren das Herz-Kreislauf-Training, während andere ihren Körper mit zu häufigen Herz-Kreislauf-Übungen erschöpfen und nur wenig Energie für das Muskeltraining übrig haben. Der Schlüssel zum Erfolg ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Herz-Kreislauf- und Muskeltraining zum Aufbau gesunder Bauchmuskeln.

Zusammenfassung

Es dauert nur wenige Minuten pro Tag, um mit der Entwicklung Ihres spiegelperfekten Sixpacks zu beginnen. Wie bei den meisten Dingen hilft ein wenig Voraussicht und Planung, es ein wenig einfacher zu machen. Schnappen Sie sich also Ihr Wasser, decken Sie sich mit Süßkartoffeln und anderen muskelaufbauenden Kohlenhydraten ein und bereiten Sie sich darauf vor, bei einem HIIT-Kardiotraining ins Schwitzen zu kommen. Wenn Sie diese körperlich perfekten Batman-Bauchmuskeln haben wollen, gibt es keine andere Möglichkeit, als hart zu trainieren und gut zu essen, um ein perfekten Sixpack zu bekommen.

Weitere Beiträge
home workout tipps
10 Top-Tipps für Ihr Homeworkout