sollte man sich jeden tag wiegen

Sollte man sich jeden tag wiegen?

Wenn Sie sich vorgenommen haben, Gewicht zu verlieren (oder die bereits verlorenen Pfunde zu halten), kann das Wiegen ein Teil des Prozesses sein. Es kann Ihnen schließlich helfen, den Überblick zu behalten. Aber wie oft sollten Sie sich wiegen, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind – jeden Tag? Einmal in der Woche?

Die Antwort ist vielleicht nicht ganz einfach. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie regelmäßig Sie sich auf die Waage stellen sollten.

Wie oft sollten Sie sich selbst wiegen?

Unabhängig davon, ob Sie abnehmen oder Ihr Gewicht halten wollen, gibt es keine allgemeingültige Regel dafür, wie oft Sie sich wiegen sollten. Es kommt ganz darauf an, was für Sie funktioniert.

Als allgemeine Richtlinie wird empfohlen, sich ein bis zwei Mal pro Woche [ohne Kleidung] zu wiegen“, sagt Dr. Reshmi Srinath, Leiter des Mount Sinai Weight and Metabolism Management Program. Tun Sie das, bevor Sie gefrühstückt oder Ihre morgendliche Tasse Kaffee getrunken haben. (Das Gewicht kann von morgens bis abends schwanken, daher sollten Sie die Messung jeden Tag zur gleichen Zeit durchführen, um die Konsistenz zu gewährleisten.)

Manche Menschen ziehen es jedoch vor, sich jeden Tag zu wiegen. „Für bestimmte Personen, die motiviert sind, sich wohl fühlen und sich der natürlichen Schwankungen ihres Körpergewichts bewusst sind, ist die tägliche Gewichtskontrolle in Ordnung“, sagt Dr. Srinath. Aber für andere kann dies eher schädlich als hilfreich sein (dazu später mehr).

Die Vorteile des täglichen Wiegens

Hier sind einige der Vorteile der täglichen Gewichtskontrolle:

1. Es kann motivierend sein

Wenn es Ihr Ziel ist, Gewicht zu verlieren, kann es ermutigend sein, zu sehen, wie die Pfunde purzeln. Und das tägliche Wiegen kann bestätigen, dass das, was Sie tun, funktioniert, sagt Sanam Hafeez, PsyD, eine in New York City ansässige Neuropsychologin und Professorin an der Columbia University.

Für manche Menschen kann die regelmäßige Gewichtskontrolle auch eine Motivation oder Bestätigung sein, wenn man vom Weg abkommt, sagt Dr. Srinath. Mit anderen Worten: Die Zahl auf der Waage dient als Anregung, Entscheidungen zu treffen, die dem Ziel der Gewichtsabnahme dienen.

2. Es kann Sie zur Verantwortung ziehen

Regelmäßiges Wiegen hilft bei der Kontrolle, vor allem, wenn man ein Programm zur Gewichtsabnahme verfolgt, sagt Dr. Srinath.

Hafeez stimmt zu, dass die tägliche Gewichtskontrolle manchen Menschen helfen kann, auf Kurs zu bleiben. Die Zahl auf der Waage schafft nicht nur ein Bewusstsein für die Auswirkungen Ihrer Essgewohnheiten, sondern hilft Ihnen auch zu erkennen, wenn Sie ein Plateau erreicht haben und Ihre Strategie ändern müssen, sagt sie.

Nachteile des täglichen Wiegens

Auf der anderen Seite gibt es aber auch die Nachteile, wenn man sich jeden Tag wiegt:

1. Es kann irreführend sein

Vielleicht kennen Sie dieses Szenario: Morgens zeigt die Waage eine Zahl an, aber ein paar Stunden später eine andere. Woran liegt das?

Laut Dr. Srinath kann das Gewicht natürlich um einige Pfund schwanken, abhängig von Faktoren wie der Flüssigkeits- und Salzaufnahme und Ihrer Periode.

Ja, Ihr tägliches Gewicht kann sich drastisch ändern (bis zu 5 Pfund pro Tag), weshalb der tägliche Gang auf die Waage nicht die zuverlässigste Methode zur Überwachung Ihrer Ziele ist, sagt Hafeez.

Auch interessant: 8 Mindset-Tipps für den Weg des Abnehmens

Darüber hinaus ist die Zahl auf der Waage nicht immer ein Indikator für Ihre Körperzusammensetzung und kann daher Ihre Fortschritte nicht genau vorhersagen“, sagt Hafeez. Die Waage kann zum Beispiel nicht unterscheiden, ob Sie ein Pfund Muskeln oder Fett zugelegt haben.

2. Es könnte entmutigend sein

„Tägliches Wiegen kann für bestimmte Patienten hilfreich sein, aber ich habe gesehen, dass es für andere stressig und frustrierend sein kann“, sagt Dr. Srinath.

Die regelmäßige Kontrolle der Waage kann auch dazu führen, dass man andere Indikatoren für die Gesundheit aus den Augen verliert, etwa das psychische Wohlbefinden oder das Energieniveau. „Wenn Sie sich auf die Zahl auf der Waage konzentrieren, können Sie die körperlichen Fortschritte, die Sie gemacht haben, aus den Augen verlieren“, sagt Hafeez.

3. Es könnte zu ungesunden Verhaltensweisen beitragen

„Wenn Sie Ihre Fortschritte nicht in Zahlen ausdrücken können, könnte Ihre psychische Gesundheit gefährdet sein, da Sie beginnen könnten, sich damit zu beschäftigen“, sagt Hafeez. Dies kann vor allem für Menschen mit einer Vorgeschichte von Essstörungen schädlich sein.

„Wenn man sich jeden Morgen wiegt und mit dem Ergebnis unzufrieden ist, kann das die Stimmung für den Tag verderben oder ungesunde Gewohnheiten wie das Auslassen von Mahlzeiten oder Essstörungen auslösen“, erklärt sie.

Tipp
Auch die psychische Gesundheit sollte eine Priorität sein, wenn es um Ihr Wohlbefinden geht. Wenn der häufige Gang auf die Waage oder das Streben nach einem Zielgewicht Sie belastet, lassen Sie es bleiben.

Finden Sie den für Sie richtigen Zeitplan zum Wiegen

Wenn es um die Häufigkeit Ihrer Gewichtskontrollen geht, ist kein Zeitplan besser als der andere. Beständigkeit – nicht Häufigkeit – ist der wichtigste Schlüssel zum Erfolg, sagt Dr. Srinath. Das bedeutet, dass eine tägliche Kontrolle nicht unbedingt einen Vorteil bei der Gewichtsabnahme bringt: Sie können Ihre Ziele genauso gut erreichen, wenn Sie sich wöchentlich oder noch seltener wiegen.

Der beste Zeitplan für das Wiegen ist der, bei dem Sie sich motiviert, energiegeladen und begeistert von Ihrer Reise zur Gewichtsabnahme fühlen. Wenn das tägliche Wiegen Sie ermutigt, sollten Sie es auf jeden Fall beibehalten. Wenn Sie jedoch nach dem täglichen Wiegen deprimiert sind, ist es vielleicht an der Zeit, Ihre Entscheidung zu überdenken – vielleicht sind wöchentliche oder zweiwöchentliche Wiegesitzungen besser für Sie.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, das Wichtigste ist, dass Sie sich auf Ihre allgemeinen Fortschritte konzentrieren und nicht auf die Zahl auf der Waage, sagt Dr. Srinath.

Hafeez stimmt zu, dass Sie Ihren Erfolg in Bezug auf Ihre Gesundheit als Ganzes messen sollten. Die Zahl auf der Waage ist nur ein Teil eines viel größeren Bildes. Die Art und Weise, wie Sie sich körperlich und geistig fühlen, ist ebenso wichtig, sagt sie. Haben Sie mehr Energie? Können Sie schwerere Gewichte heben? Verbessert sich Ihre Stimmung? All das sind Anzeichen dafür, dass Sie Fortschritte machen.

Weitere Beiträge
yogamatte richtig reinigen
5 Tipps Wie Sie Ihre Yogamatte richtig reinigen